Trinkwasser mit Umkehrosmose - Anlagen

Alle Stoffwechselvorgänge in unserem Körper brauchen Wasser. Kein einziger Lebensprozess funktioniert ohne Wasser:

Werden unsere Zellen nicht ausreichend mit Wasser versorgt oder sind wir bereits stark dehydriert, reduziert der Organismus bestimmte Körperfunktionen, die er nicht zum Überleben braucht oder stellt sie sogar ganz ein.!

(siehe auch Dr. F. Batmanghelidj: Sie sind nicht krank, Sie sind durstig)! 


Wassermangel kann sich beispielsweise wie folgt äußern. 

Man fühlt sich müde, erhitzt, reizbar, ängstlich, mutlos, depressiv, schläft schlecht, hat einen schweren Kopf, unwiderstehliches Verlangen nach bestimmten Dingen, Angst vor Menschenmengen und Furcht, das Haus zu verlassen.

Weitere Beispiele:

Ashtma, Allergien, Bluthochdruck, Verstopfung, Diabetes Typ II, Autoimmunkrankheiten, morgendliche Übelkeit in der Schwangerschaft, Bulimie, Kreuzschmerzen, Bluthochdruck, Nierensteine, etc.

Es gibt noch sehr viele andere Beispiele, die auf Wassermangel zurückzuführen sind. 

Wassertrinken - aber richtig

  • Die richtige Menge – täglich 30 ml Wasser pro Kilogramm Körpergewicht in Viertel oder Halbliterportionen über den Tag verteilt trinken.
  • Wasser sollte man möglichst vor den Mahlzeiten trinken – am besten eine halbe Stunde vor dem Essen, um den Verdauungstrakt für die Nahrungsaufnahme vorzubereiten. Das gilt besonders für Menschen, die unter Gastritis, Duodentitis, Sodbrennen, Magengeschwüren, Kolitis und Blähungen leiden.
  • Wasser sollte man immer dann trinken, wenn man durstig ist – auch während einer Mahlzeit.
  • Wasser sollte man zweieinhalb Stunden nach einer Mahlzeit trinken, um den Verdauungsprozess abzuschließen und den durch die Verdauung der Nahrung verursachten Wassermangel zu beheben.
  • Wasser sollte man morgens als Erstes trinken, um die während der Nacht entstandenen Wasserverluste auszugleichen.
  • Wasser sollte vor sportlicher Betätigung getrunken werden, damit der Körper genügend Schweiß produzieren kann.
  • Wasser sollte trinken, wer unter Stuhlverstopfung leidet und nicht genug Obst und Gemüse isst. Zwei oder drei Gläser Wasser auf nüchternen Magen direkt nach dem Aufstehen sind ein hoch wirksames Abführmittel. 

Sie möchten ihr Wasser immer frisch gefiltert genießen? Dann ist unser neuartiger Directflow Umkehrosmose Wasserfilter die perfekte Entscheidung.

Öffnen sie einfach nur den Wasserhahn und schon bekommen sie reinstes Wasser, frei von sämtlichen Schadstoffen wie:

Nitrit, Nitrat, Uran, Pestizide, Herbizide, Fungizide, Asbest, coliforme Keime, Arzneimittelrückstände, Schwermetalle, Hormone, Bakterien Chlor und Kalk.


Entscheiden sie sich für die neueste Generation der Umkehrosmose und erleben sie Tag für Tag den puren Geschmack von reinstem Wasser.


Die Umkehrosmose ist das einzige Verfahren, um ein Nahezu 100% reines Trinkwasser zu erhalten. 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Energietechnik

Andreas Theis & Denis Schmitz GbR

Lüdenscheider Str. 5
51688 Wipperfürth

E-Mail: info@energietechnik-ts.de

Fon: 0 22 67 / 888 99 52

Fax: 0 22 67 / 888 99 53


Energietechnik

Andreas Theis & Denis Schmitz GbR

Auf den Fünf Morgen 5

56626 Andernach

E-Mail: info@energietechnik-ts.de

Fon: 0151 15 14 10 89